Länder/Kraje/Paesi/Paises/Des Pays
Länder/Kraje/Paesi/Paises/Des Pays

Wir freuen uns Sie kennen zu lernen

Ich bin Bianca Melchert, Recruitment Account Managerin Deutschland bei Syneos Health.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Erreichung Ihrer Karriereziele

Recruitment Account Manager

 

commercialcareers@inventivhealth.com

Ich bin Jens-Peter Lietz, Recruitment Account Manager  Deutschland bei Syneos Health.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Erreichung Ihrer Karriereziele.

Wenn wir bei Syneos Health von "Work Here. Matters Everywhere." sprechen, dann aus einem ganz einfachen Grund: Wir sehen in Ihnen mehr als einen Partner für die Mediziner in Ihrem Gebiet: Einen Macher*.

Sowohl in wissenschaftlich-ethischer als auch in ganz praktischer Hinsicht. Einerseits als Kontakt für Ärzte und medizinisches Fachpersonal, andererseits als verantwortlichen Manger für Ihr Gebiet und die Ihnen anvertrauten Praxen. 

Als Mitarbeiter von Syneos Health ist es unsere Aufgabe unseren Kunden bei der Bewätligung aller Herausforderungen des Gesundheitsmarktes zu helfen und ihren Erfolg zu gewährleisten; ob nun als Mitarbeiter im Finanzwesen, der Personalabteilung, der Geschäfstführung oder des Außendienstes: WORK HERE. MATTERS EVERYWHERE.

Ihre Aufgabe

 

Eingebunden in den Außendienst unseres Kundens und betreut durch Ihren Syneos Health Manager arbeiten Sie eigenverantworlich in Ihrem Gebiet. Sie profitieren dabei sowohl vom innovativen Produktportfolio unseres Auftraggebers und dessen hervorragenden Ruf als auch von den gewachsenen und bewährten Strukturen auf Seiten unseres Kunden. Als Syneos Health Mitarbeiter haben Sie darüber hinaus erstklassige Karriereaussichten, ist Ihr Arbeitgeber doch eines der am raschesten wachsenden Unternehmen im Bereich Contract Commercial Organisation.

Recruitment Account Manager

 

commercialcareers@inventivhealth.com

Ihre Profil

 

Sie haben einfach Spaß am Außendienst! Vielleicht verfügen Sie auch schon über erste Erfahrung im Außendienst? In jedem Fall wissen Sie: Mit Menschen sprechen, Ihnen zuhören und Lösungen anbieten, ist Ihre Berufung. 

 

Sie verfügen natürlich über einen Führerschein, auch wenn Ihr Gebiet in Wohnortnähe liegt, ein wenig Fahrtzeit ist schon einzuplanen. Das kann auch mal bedeuten, dass eine Übernachtung notwendig wird - aber keine Sorge, in der Regel verbringen Sie Ihren Feierabend Zuhause.

 

Da Sie verschreibungspflichtige Arzneimittel besprechen wissen Sie, dass Sie die Anforderungen nach §75 Arzneimittelgesetz erfüllen sollten. Unsicher, ob das auf Sie zutrifft? Den Gesetzestext finden Sie hier.

Unser Angebot

 

  • Kompetetives Gehalt

​​

  • Attraktiver Dienstwagen zur privaten Nutzung

​​

  • Arbeitgeberfinanzierter Pensionsfond

​​

  • Lebens- und Unfallversicherung

​​

  • und, und, und

Sie sind nur noch ein paar Klicks von Ihrer Karriere bei Syneos Health entfernt.

 

Gerne haben wir für Sie unseren Bewerbungsprozess in einem kurzen Video zusammengefasst.

Ihr Projekt

Wir arbeiten in diesem Projekt eng mit unserem Kunden, einem globalen Unternehmen mit mehreren tausend Beschäftigten weltweit, eng zusammen. 

 

Ihr Fokus liegt auf der Etablierung einer innovativen Therapie im Bereich IDA (Iron-deficiency anaemia).Sie bauen Netzwerke auf und betreuen Fach- und Allgemeinmediziner Ihrer Region. Sie identifizieren potentielle Ansprechpartner im Bereich IBD/IDA..

Dies ist eine ideale Gelegenheit für Sie als erfahrener Pharmareferent (m/w), Ihre Qualitäten als unter Beweis zu stellen. Werden Sie als das wahrgenommen, was Sie sind: Ein Highperformer!

 

 

Die Indikation

 

Circa 300.000 Menschen leiden in Deutschland an Morbus Crohn, einer chronisch und schubweise verlaufende Entzündung des Magen-Darm-Trakts. "Die Krankheit kann vom Mund bis hin zum After jeden Abschnitt des Verdauungstraktes betreffen. Am häufigsten sind jedoch Entzündungen im Darmbereich. Dabei sind alle Schichten der Darmwand entzündet, die sich im Verlauf der Erkrankung verdicken" (1)

Die Erkrankung ist derzeit nicht heilbar, jedoch können die Symptome relativ gut behandelt werden. Neben einer speziell ausgerichteten Ernährung werden schmerz- und entzündungshemmende Arzneimittel eingesetzt.

Ein Clip der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung e. V. beschreibt in ca. sieben Minuten die wichtigsten Punkte zu dieser Erkrankung.

https://www.dccv.de/

Die Innovation

 

Eisenmangel ist bei Morbus Crohn (IBD) die am häufigsten auftretende Mangelerscheinung (2). Zwischen 36% und 76% aller IBD-Patienten leiden unter Eisenmangel (Iron-deficiency anaemia=IDA). Dies kann zum einen durch unzureichende Ernährung begründet sein, zum anderen durch Blutungen im Magen-Darm-Trakt und durch die gehemmte Aufnahme von Nährstoffen im Zuge der Etnzündung des Endteils des Dünndarms, der insbesondere für die Nährstoffaufnahme verantwortlich ist (3).

Der menschliche Körper kann ca. 2mg bis 4mg Eisen am Tag aufnehmen. Kommt es zu Defiziten so muss durch die Vergabe geeigneter Präparate gegengesteuert werden, will man schwerwiegende, gesundheitliche Folgen vermeiden (z.B. Blutarmut). Grundsätzlich gibt es hierbei - neben der natürlichen Zuführung im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung - zwei Möglichkeiten:

Intravenöse Zufuhr

"Eisen kann auch parenteral – also direkt ins Blut – verabreicht werden. Dabei wird das Eisen in der Regel intravenös verabreicht (auch: i.v. Infusion). Die sogenannte intramuskuläre Gabe von Eisen (auch: i.m. Spritze) wird aufgrund möglicher schwerer Nebenwirkungen mittlerweile als nicht mehr medizinisch vertretbar angesehen." (4)

Gerade im Bereich der Morbus Crohn-Therapie ist diese Form der Eisenzufuhr aktuell häufig anzutreffen. Die Vergabe muss, auf Grund des gegebenen, letalen Risikos einer allergischen Reaktion, unter Aufsicht eines Arztes erfolgen. "Da manche Patienten präformierte Antikörper gegen Dextran aufweisen, ist die Gefahr anaphylaktischer Reaktionen vergleichsweise groß" (5) In ca. 2 von 1000 Anwendungen kann mit schwerwiegenden Reaktionen bis zum Herzstillstand gerechnet werden.

Orale Einnahme

Bei der oralen Einnahme wird Eisen über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen. Der Vorteil liegt in der Vermeidung von Überdosierung - mehr als die oben beschriebenen 4mg kann der Körper nicht aufnehmen und scheidet darüber hinausgehende Mengen aus - und dem Ausschluss der bei der intravenösen Zuführung gegebenen Risiken (siehe "Intravenöse Zufuhr").

Nachteil der oralen Einnahme ist die Belastung des Magen-Darm-Traktes. Häufig kommt es - vor allem bei höherer Konzentration - zu Obstipation und Übelkeit. Auch kann ein größerer Eisenmangel, zumal wenn der untere Bereich des Dünndarms betroffen ist - nicht auf diesem Wege ausgeglichen werden.

Die Gebiete

  • Großraum Berlin

  • Saarbrücken, Mannheim, Freiburg i.Br.

  • weitere Gebiet (bundesweit) folgen im April

Ihr Produkt

Die bereits beschriebene, limitierte natürliche Aufnahmefähigkeit des Körpers und die mit der oralen Einnahme verbundenen Nebenwirkungen, haben bisher - trotz des gegebenen Risikos - die intravenöse Zufuhr von Eisen notwendig gemacht. Hier setzt Ihr Präparat an:

Unser Kunde, ein europäisches Pharmaunternehmen mit Sitz in Großbritannien, hat Anfang 2016 die europäische Zulassung erhalten und das Präparat im Januar 2017 in Deutschland eingeführt. Das Produkt ist das erste orale Medikament, welches speziell auf die Bedürfnisse von IBD-Patienten abzielt und eine intravenöse Vergabe von Eisen ersetzen kann.

Das Medikament, dass eine Fe3+-Komponente (konventionelle Medikamente haben eine Fe2+-Basis) enthält, hat in den Studien - die auch in Deutschland durchgeführt wurden - einen deutlich höheren Wirkungsgrad gezeigt.

 

Das Medikament, dass eine Fe3+-Komponente (konventionelle Medikamente haben eine Fe2+-Basis) enthält, hat in den Studien - die auch in Deutschland durchgeführt wurden - einen deutlich höheren Wirkungsgrad gezeigt.

Quellennachweis: 

(1): http://www.morbus-crohn-aktuell.de/

(2): Prof. Dr. med. Wolfgang Holtmeier auf http://www.rheinruhrmed.de/interview/morbus_crohn_colitis_ulcerosa_holtmeier_khporz.php

(3) Eisennetzwerk Deutschland (http://www.eisen-netzwerk.de/eisenmangel-risikogruppen/darmerkrankungen.aspx)

(4) Patienteninformation zu Ferro Sanol des Hauses UCB (http://www.eisenmangel.de/therapie-von-eisenmangel/eiseninfusionen)

(5) Matthias Bastigkeit: "Neue Erkenntnisse verändern Therapie" in http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=27802

Warum sollten Sie hier arbeiten?

 

Entdecken Sie, was unsere über 22.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon wissen: Syneos Health bietet Arbeitsplätze die inspirieren. Wir arbeiten mit intelligenten Lösungen um dringend benötigte Therapien dorthin zu bringen, wo sie am meisten benötigt werden. Eine Karriere bei Syneos Health bedeutet Ihr tägliches Engagement zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten. Ihre Entscheidung für Syneos Health als Arbeitgeber gewährleistet:

Sie arbeiten mit passionierten Problemlösern zusammen. Sie arbeiten eng mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen unserer Branche zusammen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf allen Ebenen sind inspiriert von unserer Mission. Sie haben eine Stimme und sollen sie nutzen.

Arbeiten Sie selbstbestimmt und erfolgreich. Bei Syneos Health haben Sie echte Entwicklungsmöglichkeiten. Entwickeln Sie sich in einem weltweiten tätigen Unternehmen, das nach immer neuen Wegen sucht, um intelligentere und effizientere Arbeitsabläufe zu schaffen

Wachsen Sie über sich selbst hinaus. Ergreifen Sie jetzt die Initiative und setzen Ihre Ziele erfolgreich um! Im Zentrum steht für uns: Den Weg vom Labor zum Patienten zu ebenen. Machen Sie den Unterschied; geben Sie Healthcare Schubkraft.

Syneos Health (Nasdaq:XXX) Syneos Health ist der einzige vollintegrierte Dienstleister im Bereich klinischer Studien (CRO) und Kommerzialisierung von Arzneimitteln (CCO) weltweit.

Unser Leistungsspektrum im Bereich Kommerzialisierung umfasst Consulting, Training und Communications genauso wie Vakanzmanagement, Personalvermittlung, Patient Adherence, eDetailing, teilweise oder komplette Übernahme für Produktlinien und die Bereitstellung von Außendienst/ eDetailing-Linien.

Unternehmenssitz Deutschland

 

St.-Martin-Str. 59

 

 

81669 München

Deutschland

 

Telefon: +49 (0) 89 / 43 77 77 - 0

 

Syneos Health (Nasdaq:SYNH) Syneos Health ist der einzige vollintegrierte Dienstleister im Bereich klinischer Studien (CRO) und Kommerzialisierung von Arzneimitteln (CCO).

Unser Leistungsspektrum im Bereich Kommerzialisierung umfasst Consulting, Training und Communications genauso wie Vakanz-Management, Personalvermittlung, Patient Adherence, eDetailing, teilweise oder komplette Übernahme für Produktlinien und die Bereitstellung von Außendienst/ eDetailing-Linien.

Unternehmenssitz Deutschland

 

Syneos Health Commercial Germany GmbH

Stefan-George-Ring 6

 

 

81929 München

Deutschland

 

Telefon: +49 (0) 89 / 993913161

 

Corporate Site

 

Kunden

 

Bewerber

 

Impressum